Tatort Silvrettasee – (Nicht nur) ein Bergkrimi

Buchrezension: Schneekristalle - Martin Keller und die Schatten der Silvretta von Eric Barnert (Bergverlag Rother) Ein Buchverlag, der eigentlich für Wanderführer bekannt ist und ein Geowissenschaftler und Alpinist als Autor dieses Bergkrimis. Ob dies ein Erfolgsgarant für spannenden Krimislesespaß sein kann? Ja, das geht durchaus. Nachdem ich ein paar Seiten brauchte, um meine anfängliche Skepsis … Tatort Silvrettasee – (Nicht nur) ein Bergkrimi weiterlesen

Advertisements

Bergseen – Relikte aus der Eiszeit

Sie gehören zu den Bergen wie die Butter aufs Brot oder das Salz in die Suppe. Bergseen. Eingebettet in eine faszinierende Landschaft. Mal kreisrund, mal länglich wie ein Fjord, mal ein tiefblauer Farbkleks inmitten einer Steinwüste, oder aber smaragdgrün in der Bergwiese, manchmal unergründlich tief, und dann wieder ganz seicht. So unterschiedlich wie die Berggipfel, … Bergseen – Relikte aus der Eiszeit weiterlesen

Vom See zum Gletscher – Wandern zur Wiesbadener Hütte

Die Wiesbadener Hütte im Silvrettagebirge lässt sich für normal ambitionierte Wanderer auf drei verschiedenen Wegen erreichen. Ausgangsort für diese drei Wanderungen ist immer der Silvrettastausee bzw. die Bieler Höhe. (Übrigens auch Startpunkt für diese schöne Hüttentour) Einmal wäre da der ca zweistündige Anstieg über den Hüttenfahrweg durch das Ochsental. Auch hier hat man schon einen … Vom See zum Gletscher – Wandern zur Wiesbadener Hütte weiterlesen

Saarbrücker Hütte im Silvrettagebirge

Eine meiner Lieblingstouren führte uns im Sommer zur Saarbrücker Hütte im Silvrettagebirge. Los ging es an der Bieler Höhe (2032m), die wir mit dem Bus vom Montafon aus erreichten. Das Ausflugsziel am Silvrettastausee ist vor allem an sonnigen Tagen sehr überlaufen. Neben Wanderern und Alpinisten machen auch viele Motorradfahrer, Bustouristen, Stöckelschuhträger und Radfahrer, dies sich … Saarbrücker Hütte im Silvrettagebirge weiterlesen