Tatort Silvrettasee – (Nicht nur) ein Bergkrimi

Buchrezension: Schneekristalle - Martin Keller und die Schatten der Silvretta von Eric Barnert (Bergverlag Rother) Ein Buchverlag, der eigentlich für Wanderführer bekannt ist und ein Geowissenschaftler und Alpinist als Autor dieses Bergkrimis. Ob dies ein Erfolgsgarant für spannenden Krimislesespaß sein kann? Ja, das geht durchaus. Nachdem ich ein paar Seiten brauchte, um meine anfängliche Skepsis … Tatort Silvrettasee – (Nicht nur) ein Bergkrimi weiterlesen

Zur Totalphütte im Rätikon

Ein lohnenswertes und dabei noch relativ einfach zu erreichendes Ziel ist die Totalphütte im schönen Brandnertal. Ausgangsort ist Brand, das wir über Bludenz im Süden Vorarlbergs erreichten.Von dem kleinen Dorf aus müssen wir nochmal eine kurvige und schmale, aber gut ausgebaute Strecke bis zur Talstation der Lünerseebahn zurücklegen. Natürlich lässt sich das aber auch mit … Zur Totalphütte im Rätikon weiterlesen

Vom See zum Gletscher – Wandern zur Wiesbadener Hütte

Die Wiesbadener Hütte im Silvrettagebirge lässt sich für normal ambitionierte Wanderer auf drei verschiedenen Wegen erreichen. Ausgangsort für diese drei Wanderungen ist immer der Silvrettastausee bzw. die Bieler Höhe. (Übrigens auch Startpunkt für diese schöne Hüttentour) Einmal wäre da der ca zweistündige Anstieg über den Hüttenfahrweg durch das Ochsental. Auch hier hat man schon einen … Vom See zum Gletscher – Wandern zur Wiesbadener Hütte weiterlesen

Hoch über dem Montafon Wanderung zur Breitspitz

Breit und spitz - eigentlich schließen sich diese zwei Begriffe im Gipfelnamen ja gegenseitig aus. Schaut man sich aber den Berg von beiden Seiten an, kann man ahnen, wie er zu seinem Namen kam. Vom Montafoner Talort Partenen wirkt er ein wenig unnahbar, nicht gerade als ob man eine gemütliche Familienwanderung dorthin unternehmen könnte. Startet … Hoch über dem Montafon Wanderung zur Breitspitz weiterlesen