Mit Kindern im Allgäu – Ein Wanderführer für Familien

Der Naturzeit Reiseverlag veranstaltete vor einigen Wochen ein Preisausschreiben auf Instagram, an dem ich teilnahm. Entgegen meiner Erwartungen, dass ich ja sowieso nie etwas gewinne, hatte ich diesmal Glück und durfte mir einen Reiseführer meiner Wahl aussuchen.

Aus dem Programm des noch jungen Verlags von Stefanie Holtkamp entschied ich mich für den Band „Mit Kindern im Allgäu – 42 Wander- und Entdeckertouren für Familien“.

Die 192 Seiten sind randvoll gefüllt mit tollen Wanderungen und Ausflugstipps, an denen Kinder aber auch die Erwachsenen Spaß haben werden.

Beginnend mit allgemeinen Infos übers Allgäu erfolgen dann einige Tipps, die man beim Wandern mit Kindern beachten sollte.

Der Hauptteil ist eingeteilt in die drei Regionen Allgäu Süd, Ost und West. Auf den ersten Seiten jeder Region werden kurz für Familien interessante Ausflugsziele wie Schwimmbäder, Kletterparks, Spielplätze oder Aktionen der Tourismusbetriebe vorgestellt. Auch bei den folgenden Tourenbeschreibungen gibt es oft Hinweise auf in der Nähe liegende Attraktionen, die man mit der Wanderung verbinden kann.

Hauptaugenmerk liegt aber auf den naturnahen Erlebnissen in den Bergen. Sie zeigen, dass Kinder durchaus auch ohne großen Rummel auf ihre Kosten kommen. Die Wanderungen sind so ausgewählt, dass es immer besondere Highlights gibt und Langeweile keine Chance hat.

Sei es der spannende Pfad mit ersten einfachen Klettereinlagen, Spielmöglichkeiten am Wasser, Begegnungen mit Tieren oder leckere Einkehrmöglichkeiten.

Die Wandervorschläge aus der Region Süd rund um Oberstdorf und das Kleinwalsertal kenne ich fast alle aus vielen Aufenthalten dort. Genau diese hätte ich auch vorgeschlagen, wenn ich Touren, die Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß machen, empfehlen sollte.

Eine dieser Wanderungen habe ich übrigens hier vorgestellt.

Neben allem anderen Nützlichen gibt es gute Einschätzungen über den Schwierigkeitsgrad. Gerade wenn der Weg normalerweise einfach ist, sind Hinweise darauf, dass es bei anderen Wetterverhältnissen zu Problemen kommen könnte, sehr nützlich.

Aufgelockert wird das Buch durch die vielen schönen Fotos, detaillierte Kartenausschnitte, aber auch durch besondere Themen. So werden z.B. Bergtiere oder der Alltag auf der Alm näher vorgestellt. Wissen, das man auch ab und zu während des Ausflugs einbringen kann.

Diesen Wanderführer kann ich jedem empfehlen, der in den Allgäuer Alpen mit Kindern auf Entdeckungsreise gehen möchte. Man merkt der Autorin an, dass sie über viel praktische Erfahrung, was das Wandern mit Kindern betrifft, verfügt. Die Beschreibungen der Touren machen wirklich Lust auf einen Urlaub dort. Nach 4 Jahren Abstinenz vom Allgäu muss ich auf jeden Fall mal wieder dort hin!

„Mit Kindern im Allgäu“ kostet 14,90 € und kann beim Buchhändler oder beim Naturzeit Reiseverlag selber bestellt werden. Die ISBN lautet: 978-3-944378-04-6

 

wanderführer-allgaeu

Advertisements

3 Gedanken zu „Mit Kindern im Allgäu – Ein Wanderführer für Familien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s