Rezepte aus den Bergen – Polenta mit Kürbis

Beste Freundinnen sind die Polenta und ich noch nicht geworden - zumindest nicht in der heimischen Küche. Anders aber in den Trentiner Dolomiten, wo der Maisbrei zu den Standartgerichten fast jeder Berghütte gehört. Dort schmeckt das früher noch als Arme-Leute-Essen verpönte Gericht einfach unglaublich gut! Das liegt sicherlich nicht nur an dem überbackenen Bergkäse, der … Rezepte aus den Bergen – Polenta mit Kürbis weiterlesen

Advertisements

Rund um die Rotwand – Zur Pederiva- und Rotwandhütte im Rosengarten

Wenn die Tage kürzer werden, sich die Wälder bunt färben und klare Luft die Gipfel zum Greifen nahe erscheinen lässt, kehrt endlich wieder Ruhe in den Dolomiten ein. Jahr für Jahr zieht es mich daher im Herbst in dieses schroffe und einzigartige Gebirge zwischen Südtirol und dem Trentino. Verständlich, dass diese Berge selbst für Reinhold … Rund um die Rotwand – Zur Pederiva- und Rotwandhütte im Rosengarten weiterlesen

Nebel über Linderhof – Wolkenwanderung zur Brunnenkopfhütte

Die Wanderung von Pürschlingshaus zur Brunnenkopfhütte und hinunter zum Schloss Linderhof sollte eigentlich der Höhepunkt in meinem sowieso schon ereignisreichen Aufenthalt in Oberammergau, zu dem ich von der Zugspitz Region eingeladen worden bin, werden. Quasi die Königsetappe, im wahrsten Sinne des Wortes, war am letzten Tag geplant. Denn nicht nur ich war hier unterwegs, die … Nebel über Linderhof – Wolkenwanderung zur Brunnenkopfhütte weiterlesen

Blogparade: Die kleinen Dinge am Wegesrand

Manchmal fehlt er - der Blick für das Nebensächliche, fürs Detail. Wie oft läuft man vorbei an kleinen Schätzen, die nicht immer sofort wahrgenommen werden? Im hektischen Alltag sowieso. Wir eilen durch die Straßen ohne einen Blick nach rechts oder links. Übersehen dabei einiges: die liebevolle Deko in den Vorgärten, ein originelles Schild oder das … Blogparade: Die kleinen Dinge am Wegesrand weiterlesen

Ein wenig Nostalgie und ganz viel Aussicht – Wandern am Laber in Oberammergau

Vom Tal aus betrachtet wirkt der Laber, einer der Hausberge Oberammergaus mit dem etwas merkwürdigen Namen, eher unspektakulär. Ein massiger Bergrücken mit ein paar kleinen Felsnadeln, die aus dem dichten Wald herausblicken. Oben rund um die Bergstation und auf den Wanderpfaden spielt er aber dank seiner exponierten Lage zwischen Ettal, Oberammergau und dem Eschenloher Moos … Ein wenig Nostalgie und ganz viel Aussicht – Wandern am Laber in Oberammergau weiterlesen

Berge, Wälder und der König – Unterwegs in der Zugspitzregion und den Ammergauer Alpen

Mein letzter Aufenthalt in den Ammergauer Alpen ist schon eine Ewigkeit her. Als kleines Kind war ich mal dort mit meiner Familie. Unser erster Urlaub in den Bergen. Klar, dass auch Ausflüge nach Oberammergau, dem Inbegriff für das typische Oberbayern, auf dem Programm standen. Auch wenn die Erinnerungen ein wenig verblasst sind: denke ich an … Berge, Wälder und der König – Unterwegs in der Zugspitzregion und den Ammergauer Alpen weiterlesen

Versettla und Madrisella – zwei Gipfel und eine verpasste Alm im Montafon

Wenn sich schon die Namen der Gipfel so wohlklingend anhören, verspricht die Wanderung zu ihnen, doch ein wahrer Genuss zu werden. Versettla und Madrisella. Zwei Aussichtsberge im Montafon. In dem vorarlbergischen Tal an der Schweizer Grenze spricht man einen Dialekt, der sogar von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde. Rätoromanische Wörter werden mit Walliser … Versettla und Madrisella – zwei Gipfel und eine verpasste Alm im Montafon weiterlesen

Knusprige Kirschkrapfen

Der große, alte Kirschbaum in unserem Garten hat uns in den letzten Jahren zwar viel Schatten gespendet, Kirschen dagegen kaum noch. Mal waren zur Blütezeit kaum Bienen und Hummeln unterwegs, weil es zu kalt war. Dann hatten wir einen massiven Befall der Kirschfruchtfliege - und überließen die Früchte freiwillig den Vögeln. Und letzten Frühsommer war … Knusprige Kirschkrapfen weiterlesen

Mit Hunden unterwegs in Südtirol – Eine Buchrezension

Wandern boomt - und damit natürlich auch die entsprechende Literatur. Es gibt Wanderbücher für Langschläfer, Familien, Naturentdecker oder auch für Kulturinteressierte. Vom Genusswanderer bis zum Alpinisten findet nahezu jeder seinen speziellen Wanderführer, selbst ein Buch über Bierwanderungen habe ich letztens entdeckt! Hundehalter gehen, was das angeht, leider fast leer aus. Merkwürdig, machen sie doch einen … Mit Hunden unterwegs in Südtirol – Eine Buchrezension weiterlesen

Über das Peiljoch zur Sulzenauhütte – Die schönste Wanderung im Stubaital

Auch wenn das Stubaital in Tirol nicht gerade mit tollen Wanderzielen geizt (im Gegenteil), ist diese Tour - so behaupte ich einfach mal - die wunderschönste! Abwechslungsreich, einige landschaftliche Highlights, eine toll gelegene Berghütte, eine originelle Alm - und überdies noch als Rundwanderung zu absolvieren. Bevor ich jetzt aber weiter wie aus dem Hochglanzprospekt klinge, … Über das Peiljoch zur Sulzenauhütte – Die schönste Wanderung im Stubaital weiterlesen